Unterwasserbeleuchtung

Unterwasserbeleuchtung von Libel UbbinkEine Unterwasserbeleuchtung ist eine hervorragende Möglichkeit, um dein eigenen Gartenteich noch besser in Szene zu setzen. Hierdurch kann mithilfe gezielter Lichteffekte eine gekonnte optische Aufwertung eines Teiches erzielt werden. Neben der Einsatzmöglichkeit im Garten ist auch die Installation in Swimming- und Whirlpools ein gekonnter Eyecatcher. Eine Unterwasserbeleuchtung erschafft nicht nur eine romantische Stimmung, sondern macht das Schwimmen zu einem regelrechten Genuss. Forscher haben bewiesen, dass Menschen sehr wohl auf Lichtreize reagieren. Dies gilt nicht nur für Warnsignale, sondern auch für entspannende Lichteinwirkungen, wie sie etwa bei einer Lichtfarbentherapie zum Einsatz kommt.

Um durch Unterwasserbeleuchtung einen stressbefreienden Effekt zu erzielen sind beispielsweise große Bodenstrahleinheiten eine gute Variante, um das Wasser im Gartenteich von untern zu beleuchten. Eine weitere Möglichkeit ist eine Seitenbeleuchtung, welche ebenfalls eine wunderschöne Optik ermöglichen kann.

Weitere Einsatzvarianten für eine Unterwasserbeleuchtung sind etwa Springbrunnen oder Wasserfontänen, welche in einem Gartenteich integriert sind. Diese können indirekt beleuchtet werden und erzeugen auf diese Weise besonders bei Dämmerung ein romantisches Bild. Durch moderne Beleuchtungssysteme, welche in verschiedenen Fachmärkten zu erwerben sind, wird eine Optik erzielt, welche ein Eigenleuchten des Wassers suggeriert.

Ein abschließender Tipp für die Freunde des Gartenteiches ist die punktuelle Beleuchtung von einzelnen Teichpflanzen, wie etwa einer Seerose. Diese werden somit zu einem besonderen Hingucker im eigenen Teich und werden optisch aufgewertet. Sehr gebräuchlich für Beleuchtungsanlagen sind LED Systeme. Diese verbrauchen nicht nur wenig Energie, sondern haben auch eine sehr gezielte und starke Leuchtkraft. Auf diese Weise können einzigartige Akzente im Gartenteich oder im Pool gesetzt werden. Ein weiterer Vorteil der LED-Unterwasserbeleuchtung ist, das man diese auch in einem Schwimmteich einsetzen kann, da sie meist mit 12 Volt betrieben werden. Aus Sicherheitsgründen sollte man im Schwimmteich nur niedervolt Beleuchtungen einsetzen.

LED Unterwasserbeleuchtung kann man auch im Bachlauf einsetzen, da diese wenig Raum benötigen. Unter kleinen Wasserfällen und Kanten des Bachlaufs angebracht lassen sie das Wasser leuchten. Am günstigsten ist es, wenn die eigentliche Lichtquelle vom Betrachter aus nicht sichtbar ist. Dann sieht man nur das leuchtende Wasser und wird von den LEDs nicht geblendet. Solche LED-Unterwasserlichter gibt es in vielen verschiedenen Farben.

Der Einbau von Unterwasserbeleuchtung, nicht nur im Gartenteich, sollte aus Sicherheitsgründen jedoch immer von einem ausgebildeten Fachmann erfolgen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare